Biritsch

Ein Artikel aus der Rubrik Glücksspiele.

Biritsch, eine Variante des Kartenspiels Whist, wurde viel in Rußland gespielt, und dort stand es im frühen 19. Jahrhundert dem “Faro” an Beliebtheit nichts nach. Beim “Biritsch” wird – und das ist der Unterschied gegenüber Whist – die Trumpffarbe dadurch bestimmt, daß die letzte beim Verteilen übrigbleibende Karte “Trumpf” ist. Außerdem wird der Partner des Kartengebers “Strohmann”, das heißt, er legt die Karten nach dem ersten Stich auf den Tisch. Ein Punktsystem ermöglicht das Vervielfachen der Einsätze.

Schlagwörter: