Casino-Triathlon in Bad Homburg

Ein Artikel aus der Rubrik Spielcasinos.

“Sportlich” geht es am 8. Oktober im Casino Bad Homburg zu, auch wenn hier nicht Körperkräfte gefragt sind, sondern Konzentration und ein wenig Glück: Beim “1. Casino-Triathlon” messen sich die Teilnehmer im Roulette, Black Jack und Poker. Die Bad Homburger Casino-Leitung hat damit einmal mehr eine Turniervariante eingeführt, die in Deutschland bisher nicht bekannt ist. Insgesamt winkt ein Preisgeld von 6000 Euro. Die Startgebühr beträgt 200 Euro.

Für jede der drei Disziplinen erhält jeder Teilnehmer als Startkapital Turnierjetons im Wert von 1000 Euro, die er – mit einem Mindesteinsatz von 20 Euro pro Spiel – nach den üblichen Regeln beim Roulette, Black Jack bzw. Poker zu mehren versucht. Die Gewinne und Verluste in den drei Spielrunden werden am Ende wie Punkte addiert und so die drei Gewinner ermittelt.

Der 1. Platz ist mit einem Preisgeld von 3000 Euro dotiert, der 2. Platz mit 2000 Euro und der 3. Platz mit 1000 Euro. Wie im Sport werden die Gewinner auch mit einer Gold-, Silber- und Bronzemedaille geehrt, der Sieger erhält außerdem einen Pokal. Sogar “Etappensieger” werden ausgezeichnet. Der jeweils Beste am Roulette-, Black Jack- bzw. Pokertisch gewinnt ein Abendessen für zwei Personen im Casino-Restaurant “Crystal”. Dessen Mitarbeiter haben für das Turnier eigens den alkoholofreien Welcome-Drink “Triathlon” komponiert.

Weitere Auskünfte unter www.casino-bad-homburg.de oder Tel. 06172/1701-0. Der Zutritt und die Teilnahme am Spiel sind ab 18 Jahren erlaubt. Damit Glücksspiel nicht zur Sucht wird: Beratung unter Tel. 06172/60080.

Schlagwörter: