Cercle Bar im Casino Wien eröffnet

Ein Artikel aus der Rubrik Spielcasinos.

Das Casino Wien ist grundsätzlich ein Anziehungspunkt für die Damenwelt, insbesondere jeden Mittwoch, am Damentag von Casinos Austria. Am Mittwoch, den 30. September 2009, spazierten aber zusätzlich zu den Damen, welche die Don Gil-Schlussverlosung nicht verpassen wollten, noch zwei Missen und das Playmate des Jahrhunderts über den neuen Teppich im ersten Stock des Hauses. Grund des regen Interesses: Casinodirektor Reinhard Deiring und CAGAST-Geschäftsführer Oliver Kitz luden zur Eröffnung des neuen Hotspots der Wiener Bar-Szene, der Cercle Bar im Casino Wien.

Miss Austria 2003 Tanja Duhovich und Miss Austria 2006 Tatjana Batinic ließen sich die Cocktails und das Flying Service mit Fingerfood an der neuen 22 Meter langen Bar schmecken. Playmate und DJane Gitta Saxx fühlte sich nicht nur im neuen Ambiente wohl, sondern sorgte auch an den Turntables für chillige Musik. Diese chillige Atmosphäre zu schaffen, ist einer der wichtigsten Faktoren beim derzeit laufenden Relaunch des Casino Wien, welcher nun mit der Bar-Eröffnung sein erstes Highlight erlebte.

Das Casino Wien im wunderschönen, denkmalgeschützten Palais Esterházy, Kärntner Straße 41, ist zwar im ältesten Gebäude der berühmtesten Einkaufsstraße Wiens beheimatet, überraschend modern geht es aber im Inneren zu. Der erste Stock beeindruckt ab jetzt nicht nur mit britischer Club-Atmosphäre durch den eleganten Empfangs-Bereich in dunkelbraunem Leder samt moosgrünem Samt-Paravent sowie einem tiefgrünen Teppich im Glencheck-Muster nach englischen Vorbild, sondern vor allem mit der neuen Cercle Bar.

“Ich wollte im Casino eine Bar haben, die auffällt”, erklärte Direktor Deiring seine Intention und führte weiter aus: “Ein Casino ist ein Gesamtkunstwerk. Für Casinos Austria ist die perfekte Dienstleistung und die überkorrekte Spielabwicklung eine Selbstverständlichkeit. Mein Team und ich haben uns zum Ziel gesetzt, unsere Gäste zu überraschen und nicht nur eine Erwartungshaltung zu erfüllen.”

Architekt Michael Manzenreiter, der schon für den Umbau der neuen Pokerlounge im zweiten Stock des Casino Wien verantwortlich zeichnete, unterstützt Deiring bei diesen Maßnahmen auch weiterhin. Das Design und die Errichtung der Cercle Bar lag diesmal in den Händen eines Kollegen, dem Innenarchitekten Rupert Lorenz.

Lorenz gestaltete eine Bar, welche die historische Substanz des Casinos mit dem modernen Design und den Materialien von heute verschmilzt. “Wichtig war mir, das Bestehende aufzugreifen und mit dem Neuen in Einklang zu bringen. Vor allem der starke Einsatz von Spiegeln passt da natürlich perfekt und vermittelt gleichzeitig Leichtigkeit und Tiefe”, veranschaulichte Lorenz das Konzept. Die Bar-Oberfläche aus gepresstem Glas kann durch ein ausgeklügeltes Lichtkonzept mit wechselnden Farben unterschiedliche Stimmungen erzeugen. “Die gelungene Eröffnung mit mehr als 1.400 gutgelaunten Gästen gibt dem Gesamtkonzept recht”, freute sich auch Bar Standortleiter Thomas Klima.

Weiteres Highlight: Die neue Schlumberger Bar, die sich im denkmalgeschützten Innenbereich der Cercle Bar befindet, ist nicht nur ideal für ungestörte Plaudereien, sondern kann auch exklusiv gemietet werden.

Unter den Gästen gesichtet: Bundesministerin a.D. und ÖVP-Frauenchefin Maria Rauch-Kallat, Eduard Kranebitter (Vorstandsvorsitzender Schlumberger AG), Herbert Emberger (Verkaufs- und Exportdirektor Schlumberger AG), Staranwalt Manfred Ainedter, Gault Millau Herausgeber Karl Hohenlohe, Günter Ferstl (Fachgruppenobmann der Wiener Kaffeehäuser), EPAMEDIA Manager Michael Buchbinder mit seiner Frau, das Team von Coca-Cola rund um Kooperationsleiter für das Casino Wien Gerhard Unger, Modeschöpfer Jochen Junger und die Casinos Austria Manager Christian Schütz, Dieter Salzgeber und Andreas Cieslar.

Quelle: Casino Wien

Schlagwörter: