Cubus

Ein Artikel aus der Rubrik Glücksspiele.

In einigen Spielbanken wird als Nebenspiel zu Roulette und Baccara auch ein Würfelspiel, Cubus, unterhalten.
Cubus
Das Spiel wird mit drei Würfeln gespielt.
Die auf dem Spieltisch in der Hufeisenform verzeichneten Zahlen von 4 bis 17 stellen die jeweils mögliche Gesamtsumme dar, die die drei Würfel bei jedem Wurf ergeben können.
Die möglichen Höchsteinsätze sind hier oberhalb dieser Zahlen aufgezeichnet, während darunter die jeweilige Auszahlungsquote angegeben ist.
Pasch bedeutet Gleichheit der einzelnen Zahlen auf den drei Würfeln, z. B. drei Einser, drei Zweier usw.
Pasch plein = bestimmtes Pasch mit 180facher Auszahlung.
Pasch simple = alle Paschmöglichkeiten mit 30facher Auszahlung.
Beim Herauskommen des Pasch gehen sämtliche Einsätze mit Ausnahme der auf dieser Chance getätigten verloren.
Auf den untersten Zahlenfeldern von 1 bis 6 werden die einzelnen Würfelzahlen gespielt. Wenn die gesetzte Zahl zweimal im Wurf erscheint, wird der Einsatz auch doppelt bezahlt. Z. B.: Beim Wurf 2, 2, 5 = 9 wird jeder Einsatz auf der “2” zweifach und auf der “5” einfach ausbezahlt.

Schlagwörter: