Die goldene Dreizehn

Ein Artikel aus der Rubrik Glücksspiele.

Die goldene Dreizehn, oft auch Die große Dreizehn, eine verkleinerte Roulette, ist ein Spiel, das in einigen Spielbanken als kleines Spiel den großen, Roulette und Baccara, beigefügt wurde.

Das Tableau enthält nur die Zahlen von 1 bis 12 in vier Reihen zu drei Nummern angeordnet, dazu an der Spitze die Null. Alle Chancen sind wie bei der großen Roulette, aber mit verkleinerten Auszahlungsquoten.

Die Scheibe enthält alle Zahlen, auch die Null, doppelt, dazu eine 13 als Hauptgewinnzahl. Fällt sie, so sind alle Einsätze, auch die auf den einfachen Chancen, verloren. Die beiden Nullen und die “13” teilen die Scheibe in drei Flächen, in denen die doppelten Zahlen in bestimmter Ordnung unter Schwarz und Rot verteilt sind.
Bei 0 (Zero) werden alle Sätze auf den einfachen Chancen nach Wahl gesperrt (en prison) oder verlieren die Hälfte. Folgt jedoch auf 0 abermals die 0, so sind die Sätze der einfachen Chancen verloren. Bei der goldenen 13 verlieren alle Chancen, außer der 13 selbst.

Schlagwörter: , ,