Eskimos

Ein Artikel aus der Rubrik Geschichte.

Der Polarforscher Knud Rasmussen bemerkte einst, mit welch großer Begeisterung die Eskimos eine primitive Art von Roulette (das Drehspiel, das Leif Erikson nach Grönland brachte) spielen. Der Anthropologe Störvildt ermittelte sogar, daß die Eskimos das Glücksrad in Bewegung setzen, um festzulegen, in welcher Himmelsrichtung sie auf Jagd gehen sollten. Der Zeiger des Rades gab dabei den Ausschlag. Nun, in einer solch öden Gegend wie der Arktis ist es vermutlich gleichgültig, in welcher Richtung man seinen Jagdzug ansetzt. Störvildt hat aber auch nachgewiesen, daß bei den Eskimos Frauentausch üblich ist. Frauen sind spieleinsatzfähig. Er berichtet von einem jungen Eskimo, der vor Beginn eines längeren Jagdzuges 17 Frauen beim Spiel gewann. Die Annahme des Spielgewinns zu verweigern, hätte ihn gesellschaftlicher Sanktionen ausgesetzt. So mußte er die siebzehn Schönen wohl oder übel ernähren.

Schlagwörter: , , , ,