Monopoli

Ein Artikel aus der Rubrik Geschicklichkeitsspiele.

Beim Monopoli Spiel geht es sowohl um Zufall wie Geschicklichkeit. Man rückt seine Pferdchen entsprechend dem Ergebnis des Würfeins, spekuliert dabei mit fiktivem Geld und fiktivem Eigentum. Wer das meiste hat, hat gewonnen. Monopoli war vor allem nach der Wirtschaftskrise in Europa und Amerika sehr beliebt, man konnte so tun, als spekuliere man mit richtigem Geld und Eigentum. Der Erfinder des Spiels, Charles B. Darrow, verdiente daran eine Million Dollar. Während des Krieges und danach erlebte es kein Comeback, allerdings blieb es weiterhin beliebt in Südafrika, wo man um Grundstücke und Geldsummen spielte.

Schlagwörter: ,