Paarpatience

Ein Artikel aus der Rubrik Glücksspiele.

Für die Paarpatience wird ein Skatspiel mit 32 Blatt benötigt. Man mische die Karten gründlich und lege sie verdeckt in zwei Reihen von je 4 Blatt vor sich hin; auf diese Weise erhält man 8 Stapel (Häufchen) von je 4 aufeinanderlegenden Karten.

Nun wende man die oberen Blätter um und lege sie paarweise ab, also 2 Könige, 2 Damen, 2 Zehnen usw., die unter den abgelegten Karten liegenden Blätter sind wieder umzudrehen und neue Paare zu bilden. Kann man auf diese Weise sämtliche Karten paarweise ablegen, so ist die Patience aufgegangen. Lassen sich keine Paare mehr aus den aufgedeckten oberen Karten bilden, so ist sie nicht aufgegangen. An der Menge der überbleibenden Karten ist zu ermessen, wieweit der Wunsch bzw. die Hoffnung der Patiencelegerin in Erfüllung gehen wird.

Gelingt es, sämtliche Karten abzulegen, so wird der Wunsch usw. restlos erfüllt werden.

Will man diese Patience mit Whistkarten (52 Blatt) legen, so muß man 13 Stapel zu je 4 Blatt auflegen.

Schlagwörter: ,