Poker im Automatencasino Aachen

Ein Artikel aus der Rubrik Spielcasinos.

Neues Highlight im Automatencasino Aachen ist ab 15. April 2010 ein topmoderner vollautomatisierter Pokertisch. Ausgetragen werden die Spiele an der elektronisch gesteuerten Anlage unter realen Mitspielern, bedient wird sie per Touchscreen. Pokerfans dürfen sich freuen: Angeboten wird der beliebte Klassiker Texas Hold’em no Limit.

Die Bedienung von “Lightning PokerTM”, so der Name der neuen Anlage, ist komfortabel und einfach: An jedem der neun Plätze befindet sich ein Touchscreen, der neben den Hole Cards auch alle Chipstacks abbildet, Einsätze werden per Knopfdruck getätigt. Das garantiert den kompletten Überblick über das Geschehen und einen zügigen Spielablauf. Dazu gibt es in der Tischmitte noch einen großen Flatscreen, auf dem alle Community Cards sowie der Pot zu sehen sind.

Von Sonntag bis Mittwoch können Pokerfans an dem innovativen Spieltisch mit Buy-ins von 30 Euro bis maximal 100 Euro (Blinds 0,50/1,00 Euro) mitmischen. Donnerstag bis Samstag beträgt das Minimum-Buy-in 50 Euro und maximal 200 Euro (Blinds von 1,00/2,00 Euro).

Quelle: Casino Aachen

Schlagwörter: ,