Roulettekessel

Ein Artikel aus der Rubrik Spielcasinos.

Die heute in den Spielbanken eingesetzten Roulettemaschinen sind handwerkliche Spitzenprodukte. Aus vielen Einzelstücken entsteht eine hochwertige Präzisionsmaschine, deren Scheibe, einmal beschleunigt, sich 15 Minuten und länger dreht. Sehr vereinfacht gesehen, besteht ein Roulettekessel aus zwei großen Teilen. Aus der Kesselwand, die aus teuren Spezialhölzern gefertigt ist und der Roulettescheibe mit dem Zahlenkranz, die mit dem Drehkreuz bewegt wird. Die Präzision, mit der die Roulettemaschinen gebaut werden, garantiert, daß alle Zahlen exakt die gleiche Chance haben. Um Manipulationen zu verhindern, sind die Roulettekessel an den nicht geöffneten Tischen mit einer Abdeckhaube verschlossen und gegen unbefugten Ausbau gesichert. Aus Sicherheitsgründen werden die Roulettekessel täglich überprüft und regelmäßig ausgewechselt.

Schlagwörter: