Telefonspiel

Ein Artikel aus der Rubrik Glücksspiele.

Das Telefonspiel wird mit drei Würfeln gespielt. Zunächst erhält jeder, der bis zu sechs Personen zulässigen Mitspieler 10 Streichhölzchen oder Spielmarken und erwürfelt mit einem Würfel seine Rufnummer. Gleiche Rufnummern mehrerer Spieler sind unstatthaft. Dann beginnt die niedrigste Rufnummer mit drei Würfeln das Spiel. Sobald einer der Würfel seine Rufnummer (1-6) zeigt, hat er Anschluß und kann nun für jeden “Anruf”, den er oder einer der Mitspieler wirft, ein Streichholz ablegen. Jeder Spieler darf so lange würfeln, wie er seine Anrufnummer wirft; ist sie nicht gefallen, so gibt er den Becher weiter. Wer zuerst seine 10 Streichhölzer abgelegt hat, ist Sieger und erhält den Einsatz oder von jedem Mitspieler soviel Cent, als dieser noch Hölzer besitzt.

Das erste und letzte Streichholz kann jeder Spieler nur auf selbst geworfenen Anruf ablegen, muß also so lange mit dem Ablegen auf fremden Anruf warten, bis er Anschluß hat!

Schlagwörter: