Tricks beim Münzwerfen

Ein Artikel aus der Rubrik Falschspieler.

Beim Münzwerfen gibt es die Münze, auf der das gleiche Emblem auf beiden Seiten vorhanden ist. Aber auch kompliziertere Tricks sind bekannt. Eine Münze, die am Rande der einen Seite eine leichte Delle hat, macht, wenn sie auf Holz gedreht wird und mit der beschädigten Seite fällt, ein bestimmtes Geräusch, das sich von dem unterscheidet, das erzeugt wird, wenn die Münze mit der unbeschädigten Fläche liegen bleibt. Erfahrene Falschspieler vermögen so zu sagen, mit welcher Fläche die Münze nach oben zeigt. Und eine Münze mit leicht abgerundetem Rand an einer von beiden Seiten wird meist auf diese Seite fallen, wenn man sie schnell aufrecht dreht. Darüber hinaus kann ein geschickter Betrüger beim Hochwerfen einer Münze ohne weiteres feststellen, welche Seite welche Eigenschaften hat und sie beim Auffangen durch eine schnelle Trickbewegung so wenden, daß die gewünschte Seite oben liegt.

Schlagwörter: