Wer hat Roulette erfunden?

Ein Artikel aus der Rubrik Geschichte, Glücksspiele.

Das Roulette als Spielgerät geht auf eine Erfindung des französischen Mathematikers und späteren Moralphilosophen Blaise Pascal (1623-1662) zurück.

Es handelte sich bei ihm um ein wissenschaftliches Instrument, um geistvoll über Kurven zu dozieren. Ein Denk-Genie, war er als Zwölfjähriger, ohne mathematischen Unterricht und ohne Lehrbücher, durch eigene Überlegung zu mathematischen Beweisen gekommen, die Euklid ihm leider vorweggenommen hatte.

Das Roulette zu einem bis auf den heutigen Tag unverändert gebliebenen Spielgerät ausgeweitet zu haben, bleibt das Verdienst des Polizeiministers Ludwigs XVI. Gabriel de Sartines.

Schlagwörter: , ,