Hundert

Beim Kartenspiel „Hundert“ werden die Karten gleichmäßig unter allen Mitspielers verteilt. Der Geber legt die nicht teilbaren überbleibenden Karten einzeln offen auf den Tisch und zählt laut die ausmachenden Points (Augen) zusammen nach den Werten, die sie im Skatspiel haben: As 11, Zehn 10, König 4, Dame 3, Bube 2, Neun bis Zwei 0, insgesamt 120 Augen. Nun hat der Reihe nach jeder Mitspieler eine Karte offen auf die Karten zu legen und deren Wert laut zuzuzählen. Wer über die Zahl 100 kommt, hat verloren. Es ist also günstig möglichst viel Nullkarten zu haben, man hebt sie bis zuletzt auf und legt erst die hohen Karten (Asse und Zehnen) ab.