Körpersprache verrät Pokerblatt

Viele Pokerspieler trainieren ihr Pokerface um keine Rückschlüsse auf ihr Pokerblatt zuzulassen. Wie amerikanische Forscher jetzt aber in Studien nachweisen konnten, kommt es weniger auf den Gesichtsausdruck als auf die Körpersprache an.

Psychische Anspannung wirkt sich bekanntlich auf die Körperspannung aus. Um zu beweisen, das diese auch Poker Hände verrät, liessen die Forscher Testpersonen die Gesichter von Pokerprofies beim Bieten beobachten. Das Ergebnis war, das die Testpersonen das Vertrauen der Spieler in ihre Karten genauso gut bzw. schlecht erkennen konnten wie ein Zufallsgenerator.
Anschließend beobachteten die Testpersonen nur die Armbewegungen der Pokerprofis beim Bieten. Hier lagen die Testpersonen deutlich häufiger richtig. Dieses Ergebnis wurde auch mit zwei Folgetests bestätigt.

Offensichtlich bewegen zuversichtliche Spieler ihre Arme wesentlich ruhiger und flüssiger.

Wenn Sie das nächste Mal Poker spielen, dann achten Sie also auf die Armbewegung beim Setzen und nicht auf das Gesicht!

Quelle: Psychological Science