Über Roulette

Roulette, mit all seinem Charme der alten Welt, ist ein beliebtes Glücksspiel in Casinos auf der ganzen Welt. Das ursprüngliche Rad ist im Grunde das gleiche wie das, an dem sich die gekrönten Häupter Europas vor über 200 Jahren erfreuten. Das Spiel wird in der gleichen Geschwindigkeit gespielt. Es gibt das ursprüngliche europäische Rad, das nur eine Null hat. Man findet nicht mehr viele davon, da sie nicht annähernd den Vorteil eines Casinos bieten wie das amerikanische Rad. Das amerikanische Rad hat eine Null und eine Doppelnull. Wenn Roulette zufällig wäre, wäre der einzige Unterschied die zusätzliche 00. Nur ein zusätzlicher Platz, um alle Einsätze zu verlieren, außer denen, die auf die Nullen gesetzt wurden.

Roulette bietet Ihnen die besten natürlichen Gewinnchancen aller Kasinospiele. Mit einem $5-Chip können Sie von $5 bei einem Einsatz von 50-50 bis hin zu satten $175 bei einer geraden Zahl gewinnen. Eine Auszahlung von 35 zu 1. Es ist so aufregend, einen $25-Chip auf einer Zahl zu haben und sie zu schlagen. Sie werden grinsen wie eine Grinsekatze, wenn der Dealer Ihnen einen netten kleinen Stapel von $875 in Ihre Richtung schiebt. Der Einsatz auf Zahlen ist natürlich die höchste Auszahlung, weil die Chancen 38 zu 1 stehen, dass Sie verlieren werden, in natürlichen Quoten also.

Das Rad

Stellen Sie sich eine riesige Holzschüssel vor. Der Schüsselteil ist stationär. In dieser Schüssel sitzt eine faule Susan, die beim europäischen Rad in 37 gleiche Teile und bei der amerikanischen Version in 38 Teile geteilt ist. Jeder Abschnitt ist mit einer Zahl von 1 – 36 und einer 0 oder 00 gekennzeichnet, je nachdem, welches Rad Sie spielen. 18 dieser Zahlen sind schwarz und 18 sind rot. Die Nullen stehen immer auf einer grünen Fläche. Diese Abschnitte sind durch längliche Dreiecke aus Metall unterteilt. Sie sind in der Nähe des Schüsselrandes am höchsten und nehmen zum Schüsselboden hin allmählich in der Höhe ab. Das Rad ist ein sehr präzises Gerät. Es ist kalibriert und ausgewuchtet. Angeblich wird dies von den staatlichen Spielkommissionen überprüft und geregelt.

Während des Spiels wird der Lazy-Susan-Abschnitt in der Mitte der Schale vom Geber manuell gegen den Uhrzeigersinn in Drehung gehalten. Der Dealer dreht dann manuell eine kleine weiße Kugel von der Größe einer Murmel im Uhrzeigersinn und lässt sie am oberen lippenförmigen Rand der Schale los. Nach vielen Umdrehungen verliert die Kugel an Schwung und bewegt sich als Ergebnis nach unten, bis sie auf die Metalllamellen auftrifft und schließlich in einem der Schlitze zur Anzeige der Gewinnzahl zur Ruhe kommt. Wenn die Kugel zu fallen beginnt, signalisiert der Dealer dies mit einer Handbewegung über den Tisch. Dies bedeutet, dass keine Einsätze mehr erlaubt sind. Sie dürfen keinen Chip auf dem Tisch platzieren, nachdem der Dealer auf sein Blatt verzichtet hat.

Wenn die Geschwindigkeiten der Lazy Susan und der Kugel in entgegengesetzter Richtung aufeinander prallen, wird die Kugel in alle Richtungen von den Metalllamellen geschlagen. Dieses wilde Hüpfen und Springen des Balls würde Sie davon überzeugen, dass niemand Einfluss darauf nehmen kann, wo der Ball landen wird. Sie würden wahrscheinlich darauf wetten. Sie würden diese Wette mit Sicherheit verlieren. Ich kann es kaum erwarten, bis Sie zum ersten Mal Roulette spielen gehen, nachdem Sie gelernt haben, wie viel Kontrolle sie bei diesem Spiel tatsächlich haben. Es ist immer „Schock und Ehrfurcht“, um einen ziemlich berühmten… oder berüchtigten Präsidenten zu zitieren.

Der Tisch

Der Tisch besteht aus einem Bereich, der sowohl das Rad als auch den Bereich enthält, in dem Sie Ihre Einsätze platzieren. Das Rad ist durch eine ziemlich hohe Plexiglaswand um die Spielerseite herum geschützt. Der Wettbereich ist mit Zahlen auf dem Rad in 3 Spalten zu je 12 Zahlen markiert. Dann oben ein einfaches oder doppeltes Feld für die Nullen, je nachdem, welche Version des Rades Sie spielen. Amerikanisch oder europäisch. Zahlen, die auf dem Rad rot sind, sind auch auf dem Tisch rot. Zahlen, die auf dem Rad schwarz sind, sind auch schwarz auf dem Tisch, und die Nullen sind immer grün. Das Design ermöglicht eine große Vielfalt an Wettmöglichkeiten. Der Tisch hat die Form eines halben Hufeisens, wobei das Rad in der Kurve ruht. Der Dealer steht auf der Innenseite des Tisches oder im Boxenbereich. Die Spieler sitzen oder stehen außen herum, um ihre Einsätze zu platzieren. An einem geschäftigen Tisch an einem Freitag- oder Samstagabend kann es ähnlich wie eine Szene aus dem Inneren der New Yorker Börse aussehen. Menschen kämpfen darum, durch ein Meer von Armen und Körpern zu gelangen, und rennen darum, ihre Chips rechtzeitig an den von ihnen gewählten Orten zu platzieren.

Die Markierung

Nachdem die Kugel fest in ihrem Schlitz gelandet ist, zeigt der Dealer mit einer Markierung die Gewinnzahl auf dem Wettschema des Tisches an. In der Regel handelt es sich dabei um einen durchsichtigen, glasartigen Gegenstand, der etwa 3 Zoll hoch und 1 Zoll quadratisch ist. Die Markierung verbleibt auf der Gewinnzahl, bis alle Wetten eingesammelt und alle Gewinne ausgezahlt wurden. Sie können Ihre Gewinne erst dann vom Tisch abrufen, wenn die Markierung entfernt wurde. Keine Ausnahmen. Diese Praxis trägt wesentlich dazu bei, jegliche Verwirrung über die Wetten und Auszahlungen zu beseitigen. Sie verhindert auch, dass ein Spieler einen Chip auf eine Gewinnzahl oder ein Feld setzt, nachdem die Gewinnzahl bestimmt wurde. Erst nachdem der Dealer den Marker entfernt hat, können Sie damit beginnen, Chips für Wetten auf das nächste Spiel zu platzieren und Ihre Gewinnchips vom Tisch zu holen. Die meisten Geber sind gutmütig mit dieser Regel, wenn sie wissen, dass Sie ein Anfänger sind. Es ist sehr leicht, sich zu begeistern und Ihre Chips zu schnappen, sobald Sie sehen, wie der Dealer sie auf den Tisch legt. Bei einigen Dealern, die wir kennen gelernt haben, haben Sie den Eindruck, dass, wenn Ihre Hand wegfliegt, bevor der Marker entfernt wird, Sie einfach einen Nub zurückziehen könnten.

Die Chips

Wie bei den meisten Tischspielen kaufen Sie Wettchips. Bargeld wird akzeptiert, aber wenn Sie mehr als ein paar Wetten an ihrem Tisch tätigen, bestehen die meisten Geber darauf, dass Sie Chips kaufen. Sie kaufen Chips entsprechend der Höhe der Einsätze, die Sie tätigen möchten, und natürlich entsprechend Ihrer Bankroll. Die meisten Leute spielen Chips auf einzelne Zahlen.

In der überwiegenden Mehrheit der Kasinos beträgt der niedrigste Nennwert eines Chips beim Roulette – meistens immer $1. Außerdem gibt es an fast jedem Tisch einen Mindesteinsatz von $5 für jedes Spiel. $5 innerhalb… Auf den Zahlen gerade nach oben und $5 auf dem äußeren Teil des Tisches. Die 50-50 Wetten, rot oder schwarz, ungerade oder gerade, und hoch oder niedrig. Dazu gehören auch Wetten auf die Säulen und auf die Dutzenden. Sie können den Einsatz von $5 nicht zwischen dem Innen- und Außenbereich aufteilen.

Chips gibt es in verschiedenen Farben und Nennwerten. $1, $5, $25, $100, $500, $500 und $1.000. Da so viele Leute $1-Chips auf den Zahlen spielen, erhält jeder Spieler eine einzigartige Farbe der Chips, die kein anderer Spieler hat. Dadurch wird sichergestellt, dass die Auszahlungen ordnungsgemäß erfolgen. Letztendlich müssen Sie den Überblick über Ihre Einsätze behalten. Stellen Sie sicher, dass Ihr Gewinn ausgezahlt wird, bevor die klare Markierung entfernt wird. Wenn es irgendwelche Zweifel gibt, machen Sie die Dealer sofort darauf aufmerksam.

Wenn Sie Ihre Roulette-Sitzung beendet haben, bestehen die Kasinos darauf, dass Sie Ihre Jetons am Tisch gegen Jetons mit größerem Nennwert eintauschen. Diese Chips werden dann zum Kassierer gebracht, um sie gegen Bargeld einzutauschen. Dies geschieht nicht am Tisch.

Tischlimits

Jeder Roulettetisch hat festgelegte Limits für Einsätze. Ich habe noch nie einen Tisch gesehen, an dem diese Limits nicht gesetzt wurden, aber wenn Sie auf einen solchen Tisch stoßen, fragen Sie nach den Limits. Es ist unbedingt erforderlich, dass Sie wissen, wie hoch die Limits für den Mindest- und den Höchsteinsatz sind, die an dem Tisch, an dem Sie spielen werden, erlaubt sind. Sie werden bald lernen, dass das Maximum weitaus wichtiger ist als das Minimum. Als allgemeine Regel gilt, dass in den meisten Casinos der Mindesteinsatz $5 und der Höchsteinsatz $5.000 beträgt. Vergessen Sie also nicht, die Tischlimits zu überprüfen, bevor Sie spielen möchten. Der niedrigste Mindesteinsatz mit dem höchsten Maximum ist der beste Tisch für Sie.